richard-lieferwagen_final_klein

Richard nimmt die Sache in die Hand

„Bürgermeisterin“, sagt er, „ich brauche eine Sondergenehmigung.“, und die bekommt er auch. Seine Hausmeisterkluft hängt er vorerst an den Nagel, um Essenspakete zu schnüren und dorthin zu bringen, wo sie gebraucht werden. Am Anfang sind nicht alle begeistert von den Grundnahrungsmitteln, die sie geliefert bekommen, doch bald nimmt Richard auch Bestellungen auf – eine Art Pandemie-Lieferservice, den die Bewohner:innen von Stadt Null zuvor nicht kannten. Vielleicht ist auch nicht jeder, der bei Richard bestellt, wirklich auf die Lieferungen angewiesen gewesen, aber aufregend ist es trotzdem.


Mehr von Richard

konspiration_final_klein_thumbnail

Konspiration im Keller

richard-lieferwagen_final_thumbnail

Richard nimmt die Sache in die Hand

richard-lieferwagen_final_klein_thumbnail

Hilfe ist unterwegs

auf-dem-gipfel-des-erfolgs_final_thumbnail

Auf dem Gipfel des Erfolgs

frustration_final_thumbnail

Frust und Pandemiemüdigkeit

nostalgie_final_klein_thumbnail

Pandemie-Nostalgie

Mehr von Richard

konspiration_final_klein_thumbnail

Konspiration im Keller

richard-lieferwagen_final_thumbnail

Richard nimmt die Sache in die Hand

richard-lieferwagen_final_klein_thumbnail

Hilfe ist unterwegs

auf-dem-gipfel-des-erfolgs_final_thumbnail

Auf dem Gipfel des Erfolgs

frustration_final_thumbnail

Frust und Pandemiemüdigkeit

nostalgie_final_klein_thumbnail

Pandemie-Nostalgie